Mehr Infos

Unsere neue Küche

Heute haben wir erstmals in unserer neuen Küche gekocht

Nach einigem Warten in unserem neuen Büro in C 4, 18 wurde letzte Woche unsere Küche installiert. Wir haben diese saisongerecht mit einem unserer traditionellen Spargelgerichte erstmals ausprobiert.

Spargelrisotto ``à la Monique`` 😉

Zutaten für 4 Personen

  • 2 kleine Tassen Risottoreis (Carnaroli oder Arborio)
  • 600 gr. weißer Spargel
  • 1 Liter Brühe
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • ca. 2 Esslöffel Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein geschnitten
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 70 gr. Parmesan
  • Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung

Den Spargel schälen, die holzigen Enden entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für einige Minuten in ca. 1 Liter kochendem Salzwasser, dem etwas Zucker hinzugefügt wurde, kochen. Den Spargel mit einem Schöpflöffel aus der Brühe heben – er sollte noch schön bissfest sein! Die Brühe beiseitestellen, da sie später noch benötigt wird.

In einem großen Topf die Zwiebel in der Butter anschwitzen und anschließend den Risottoreis unter Rühren hinzufügen, bis die Körnchen schön glasig sind. Mit Weißwein ablöschen.

Unter stetigem Rühren wird nun die aufgehobene Spargelbrühe nach und nach zum Reis gegeben. Nach ca. 15 bis 20 Minuten sollte der Reis sämig aussehen. Man lässt ihn noch ein paar Minuten ruhen, bevor man etwas Frischkäse, die Spargelstücke, den Parmesan und die Petersilie dazugibt.

Nach Belieben mit Pfeffer, Salz und eventuell – falls man zu bitteren Spargel erwischt haben sollte – Zucker abschmecken.

Buon appetito!